Familie

Förderung der Lebensqualität von Familien in ihren vielfältigen Lebensformen – für eine erfolgreiche Zukunft unsere Kinder

Die Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familie ist ein zentraler Pfeiler der Familienpolitik. Eltern müssen einen direkten und unkomplizierten Zugang zum Arbeitsmarkt haben. Es ist insbesondere im Interesse der Wirtschaft, dass diese die benötigten Fachkräfte rekrutieren kann. Die familienergänzende Kinderbetreuung spielt dabei eine sehr wichtige Rolle. Es braucht mehr und günstigere Krippenplätze, ohne dass dabei die Qualität der Betreuung verloren geht. Anstatt Familienmodelle gegeneinander auszuspielen, ist das Wohl der Kinder ins Zentrum zu stellen. Kinder dürfen nicht zum Armutsrisiko werden. Wer ein Kind aufzieht, soll von tieferen Steuern profitieren können.

Mein Beitrag

In Bischofszell haben wir eine gut etablierte Kibi (Kindertagesstätte Bischofszell). Als ehrenamtliche Revisorin prüfe ich jährlich die Rechnung.

Dank der von der CVP initialisierten Motion können Kita-Kosten im Thurgau bis zu einem Betrag von 10’100 CHF von den Steuern abgezogen werden. Als Mitglied des Kantonsrates bin ich stolz, dieser Motion zum Erfolg verholfen zu haben.

Wo immer möglich, setze ich mich für gute, moderne und flexible Arbeitszeitmodelle ein, die es beiden Elternteilen ermöglichen Zeit mit ihren Kindern zu verbringen.